Verhaltenskodex – Code of Conduct (CoC)

Wir, die Oemeta bekennen uns zur gesellschaftlichen Verantwortung im Rahmen unserer unternehmerischen Tätigkeit und wirken aktiv darauf hin, dass die im Folgenden genannten Werte und Grundsätze nachhaltig von uns beachtet und eingehalten werden.

Geltungsbereich:
Dieser CoC gilt für alle Mitarbeiter der Unternehmensgruppe weltweit.
Wir verpflichten uns, die Einhaltung der Inhalte dieses CoC auch bei unseren Lieferanten und in der weiteren Wertschöpfungskette im Rahmen unserer jeweiligen Möglichkeiten zu fördern.
Hierzu gehört auch, dass wir darauf achten, dass potenzielle Risiken, wie z.B. moderne Sklaverei oder Menschenhandel, entlang der Wertschöpfungskette ausgeschlossen werden.

Compliance und Geschäftsethik:

Wir halten geltende Gesetze und sonstige Rechtsvorschriften ein. Dies gilt weltweit in allen Ländern, in denen wir tätig sind. Unser Handeln orientiert sich an allgemeingültigen ethischen Werten und Prinzipien, insbesondere

  • Respekt vor der Menschenwürde
  • Offenheit und Nichtdiskriminierung aufgrund  unterschiedlicher Religionen, Weltanschauungen, Behinderungen, Alter, Geschlecht und ethnischer Herkunft, Aussehen
  • Verbot von Korruption und Bestechung, also kein Anbieten und Gewähren von ungesetzlichen Vorteilen sowie kein Fordern und Annehmen von unerlaubten Zuwendungen
  • Wettbewerbskonforme Handeln nach Maßgabe des geltenden Kartell- und Wettbewerbsrecht und unter Beachtung des Verbots von unerlaubten Absprachen mit Dritten
  • Vermeidung von Interessenkonflikten
    Wir respektieren die persönlichen Interessen unserer Mitarbeiter und Kollegen. Wir legen gleichzeitig Wert darauf, Konflikte zwischen privaten und geschäftlichen Interessen oder auch nur den Anschein dessen zu vermeiden. Wir treffen unsere Entscheidungen ausschließlich auf Grundlage sachlicher Kriterien und lassen uns nicht von persönlichen Interessen und Beziehungen beeinflussen. D.h. im Fall eines potenziellen Interessenkonfliktes informiert der Mitarbeiter seinen Vorgesetzten oder das Personalwesen. Gemeinsam werden Lösungen gesucht, die die Interessen des Unternehmens nicht beeinflussen.
    Beispiel: Ihr Vorgesetzter bittet Sie, die Angebote mehrerer Lieferanten für Rohstoffe zu prüfen. Sie stellen fest, dass eines der günstigsten Angebote von der Firma eines guten Freundes stammt.
    In diesem Fall informieren Sie Ihren Vorgesetzten über die Situation und ziehen sich aus dem Entscheidungsprozess zurück, um jeden Anschein eines Interessenkonfliktes zu vermeiden.

  • Schutz und Respekt geistigen Eigentums jeglicher Art, d.h. nicht nur Absicherung des eigenen geistigen Eigentums wie Patente, Marken, Designs und Geschäftsgeheimnisse sondern auch Beachtung des geistigen Eigentums und der Geschäftsgeheimnisse unserer Geschäftspartner
  • Befolgung der einschlägigen Gesetze in Bezug auf personenbezogenen Daten                                   

Grundrechte der Mitarbeiter:

Die Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte jedes einzelnen Mitarbeiters werden von uns respektiert.

Wir schützen unsere Mitarbeiter vor physischer, sexueller, psychischer oder verbaler Belästigung und Missbrauch.

Wir setzen uns für ein Verbot von Zwangsarbeit jeder Art ein.

Es ist uns ein Gebot, die Schutzrechte von Kindern und Jugendlichen (Verbot von Kinderarbeit) einzuhalten.

Es ist Bestandteil unserer Unternehmenspolitik, für eine angemessene Vergütung zu sorgen und geltende nationale Bestimmungen (z.B. Mindestlohn) einzuhalten.

Unser Streben ist es, die in den jeweiligen Staaten gesetzlich festgelegte, maximale Arbeitszeit einzuhalten.

Wir respektieren das Recht der Arbeitnehmer auf Koalitions- und Versammlungsfreiheit soweit dies in den jeweiligen Ländern rechtlich zulässig und möglich ist.

Sofern oben stehend im Detail noch nicht erwähnt, weisen wir darauf hin, dass Oemeta sich gemäß den Grundprinzipien der ILO Kernarbeitsnormen verhält.

Verantwortung für Mensch und Natur

Unsere Leitmaxime ist es, an allen Standorten umweltbewusst zu handeln.  
Wir sehen keinen Widerspruch in moderner Chemie, hoher Wirtschaftlichkeit, bester Qualität und umweltschonender und nachhaltiger Produktion sowie nachhaltigem Umgang mit Ressourcen.
Unsere Kühlschmierstoffe zeichnen sich durch eine sehr hohe Human- und Umweltverträglichkeit aus.

Die lange Lebensdauer und hohe Leistung unserer Produkte reduziert den Verbrauch und die Entsorgungsmenge.    
Einen großen Teil der Rohstoffe beziehen wir aus nachwachsenden Ressourcen.
Unsere Abwässer werden über moderne Systeme aufbereitet.
Unser Betrieb nutzt schon seit Jahren umweltfreundlichen Strom aus regenerativen Energiequellen.

Unser Qualitätsmanagement ist zertifiziert nach QM DIN EN ISO 9001:2015.
Unser Umweltmanagement ist zertifiziert nach UM DIN EN ISO 14001:2015.

Wir wurden als erster Chemiebetrieb in Schleswig Holstein mit dem BG-Gütesiegel „Sicher mit System“ für unser hohes Arbeitsschutz-Niveau ausgezeichnet.
Für weiterführende Informationen zum Bereich ‚Verantwortung für Mensch und Natur‘ verweisen wir auf die ausführliche Darstellung in unseren ‚Grundsätzen der Nachhaltigkeit‘. 

Umsetzung und Durchsetzung

Wir unternehmen alle geeigneten und zumutbare Anstrengungen, die beschriebenen Grundsätze und Werte umzusetzen und anzuwenden.
Eine Aus- und Bewertung der Grundsätze ist Bestandteil unseres jährlichen „Management Reviews“.

14. August 2020
Oemeta Chemische Werke GmbH
Geschäftsleitung