Stichtag 1.6.2015 Mineralöl Neueinstufung in der EU

Für alle Anwender von Schneid- und Schleifölen ist der 1. Juni 2015 ein wichtiges Datum. Von diesem Tag an gelten verpflichtend schärfere Richtlinien für die Kennzeichnung von mineralölhaltigen Gemischen.

Für alle Anwender von Schneid- und Schleifölen ist der 1. Juni 2015 ein wichtiges Datum. Von diesem Tag an gelten verpflichtend schärfere Richtlinien für die Kennzeichnung von mineralölhaltigen Gemischen. Alle Produkte mit einer kinematischen Viskosität (bei 40° C) unterhalb 20,5 mm2/s müssen danach mit dem Piktogramm GHS08 und dem Gefahrenhinweis H304: Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein, gekennzeichnet werden.

Diese Kennzeichnungspflicht gilt nicht für Produkte auf Basis von Esterölen. Oemeta hat mit OEMETOL 556 ein neues niedrigviskoses Schneid- und Schleiföl entwickelt, das gleichzeitig hohe Leistung und bestmöglichen Arbeitsschutz bei Kennzeichnungsfreiheit bietet.

Weiterführende Informationen zur Neueinstufung von Mineralöl finden Sie hier.